Ausflugsziele

rund um den Anderlhof


Ein Urlaub in Leogang im schönen Land Salzburg beschert Ihnen traumhafte Tage mit unvergesslichen Erlebnissen. Hier können Sie in Leogang und der unmittelbaren Umgebung viel erleben. Sollten Sie Tagesausflüge machen, so können Sie auch mal in die Mozartstadt Salzburg oder über den Großglockner nach Kärnten fahren. Aber Achtung: egal, was Sie unternehmen - die Erlebnisse in Ihrem Urlaub im Anderlhof in Leogang machen Sie möglicherweise zum Stammgast. 

Berg der Sinne

Mehr als 25 Stationen und Geräte begeistern im Sinne-Erlebnispark Kinder aller Altersgruppen und auch Erwachsene! Unter dem Motto: Erfahren, wie das Auge sieht, das Ohr hört, die Nase riecht, die Haut fühlt, der Fuß versteht und die Hand begreift, wird Kindern auf spielerische Weise die spannende Seite der Natur gezeigt und Kreativität gefördert. In Leo's Wasserwelt mit begehbarem Wasserfall und integriertem Barfußweg kommt keine Langeweile auf!

Schaubergwerk Leogang

"Glück auf" heißt es im ältesten Bergbauwerk des Landes - auf den Spuren der Bergmänner können Sie die alten Stollen besichtigen. Zudem werden in den Sommermonaten jeden Mittwoch kindgerechte Führungen mit anschließender Schatzsuche veranstaltet. Nach der Besichtigung ist eine Einkehr in der gemütlichen Knappenstube eine willkommene Art, sich zu stärken. Ein ideales Schlechtwetterprogramm. Warme Kleidung und festes Schuhwerk sind erforderlich!

Bergbau- und Gotikmuseum Leogang

Das Bergbau- und Gotikmuseum Leogang beheimatet Meisterwerke der Bergbaukultur, sakrale gotische Kunst von europäischer Spitzenqualität sowie regionale Mineralien einfach erklärt.  

Erleben Sie die bedeutendste Gotiksammlung des Landes Salzburg im herrlichen Ambiente des Bergbaudorfes Hütten bei Leogang. Das Museum beherbergt eine europaweit bekannte Sammlung von gotischen Heiligenfiguren aus dem Alpenraum, so zum Beispiel die „Schöne Madonna“, die im Jahre 1410 entweder in Salzburg oder Prag gefertigt wurde. Ebenso beherbergt die Sammlung eine der seltenen „Löwen-Madonnen“, deren Bedeutung in der Kunstwelt noch nicht geklärt ist und eine Gebetsnuss, die Kaiser Maximilian und seine erste Frau Maria von Burgund zeigt.

Krimmler Wasserfälle

Die Krimmler Wasserfälle zählen mit ihrer unglaublichen Fallhöhe von 380 Metern nicht nur zu den bekanntesten Wasserfällen Europas, sondern auch zu den größten. Ein Wanderweg führt direkt an diesem spektakulären Naturschauspiel entlang und lässt Sie "hautnah" den erfrischenden Sprühregen erleben. Die einzigartige Kulisse des Nationalparks Hohe Tauern und das mächtige Element "Wasser" machen einen Tagesausflug zu diesen Wasserfällen zum einmaligen Erlebnis!

Stauseen Kaprun

Die beiden Stauseen Moserboden und Wasserfallboden liegen inmitten der majestätischen Berge der Hohen Tauern. Nützen Sie die einmalige Gelegenheit, bei einer Staumauer-Führung entlang der 107 m hohen und knapp 500 m langen Moser-Sperre zu wandern. Im Inneren der Sperre erhalten Sie einen Einblick, wie hier "sauberer" Strom aus 160 Millionen m³ Wasser erzeugt wird. In jedem Fall eine interessante Erfahrung und ein abenteuerlicher Ausflug!

Riemannshaus

Zwischen Sommerstein und Breithorn, inmitten der Berchtesgadener Alpen im Steinernen Meer, wurde das Riemannhaus erbaut. Es steht imposant auf der Ramseider Scharte auf 2.177 Metern Höhe. Der Aufstieg zur Hütte erfordert sowohl Trittsicherheit als auch Kondition und bedarf etwa 6,5 Stunden. Belohnt werden Sie am Ziel mit einem herrlichen Panoramablick, einer Sonnenterrasse und einer ausgiebigen Rast mit Köstlichkeiten aus der heimischen Küche!

Wildpark Ferleiten

Der Wildpark Ferleiten liegt direkt an der Großglocknerstrasse, ist etwa 15 Hektar groß und zeigt Interessierten mehr als 200 heimische Wildtiere. Braunbären, Luchse, Bisons, Wölfe und Waschbären können dort genauso beobachtet werden wie Rotwild, Gams- und Damwild. Etwa eine Stunde benötigen Sie, den Wildpark zu durchqueren - alle Wege sind für Kinderwägen und Rollstühle geeignet. Sie finden im Park auch jede Menge Rastmöglichkeiten und einen Aussichtsturm.

Großglockner-Hochalpenstraße

Die Großglockner-Hochalpenstraße führt durch den Nationalpark Hohe Tauern bis hinauf zum höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner (3.798 m) und seinem Gletscher, der Pasterze. Auf dem Weg bis zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe müssen nicht nur 48 Kilometer und 36 Kehren bewältigt werden, es erwartet Sie zudem ein Natur- und Fahrerlebnis der ganz besonderen Art. Auch für Motorradfahrer ist eine Tour auf der berühmtesten Alpenstraße eine unvergessliches Erlebnis!

Mozartstadt Salzburg

Ein Tagestrip in die Mozart- und Festspielstadt Salzburg sollte in jedem Fall in Ihrer Urlaubsplanung berücksichtigt werden. Nicht nur die Getreidegasse, Mozarts Geburtshaus, das Schloss Mirabell und der Kapuzinerberg sind sehenswert. Die Dreifaltigkeitskirche oder die St. Blasius-Kirche, aber auch das Spielzeugmuseum sind es Wert, besucht zu werden. Es ist unmöglich, alle Sehenswürdigkeiten dieser besonderen Stadt an einem Tag kennen zu lernen. Sie können es aber dennoch versuchen!

Urlaub in Leogang sichern


Anderlhof * * *

Familie Helmut Seer
Pirzbichl 14
5771 Leogang
Österreich
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!